Das Projekt Alcatraz für Rugby

Das Projekt Alcatraz

Alcatraz ist ein Programm zur Rehabilitation und Wiedereingliederung von kriminellen Banden in die Gesellschaft. Es verbindet Elemente wie Beraufsausbilung, Weiterbildung, psychologische Beratung und Rugby. Über den Rugby-Sport werden Werte wie Disziplin, Teamarbeit, Sportsgeist und Bescheidenheit als Vorausetzungen für ein erfolgreiches Leben vermittelt.

Banner des Projekts Alcatraz

Die Anfänge des Projekts Alcatraz

Von allen sozialen Projekten, die Santa Teresa in den letzten 200 Jahren startete, wurde das bedeutenste eher durch einen Zufall geboren. 2003 brach eine Gang in die Hacienda ein und überwältigte einen Wachmann. Die Beteiligten wurden gefasst und vor die Wahl gestellt: Ihre Straftat abzuarbeiten oder der Polizei übergeben zu werden. Sie nahmen das Angebot an, und das Projekt Alcatraz war geboren.

Testimonial

"DIE JUNGS AUS DEN GANGS SIND ES GEWOHNT, ALLES ZU RISKIEREN. WENN MAN IHNEN ABER DIE CHANCE BIETET, IM LEBEN ETWAS POSITIVES ZU LEISTEN, UND WENN SIE DIESE CHANCE NUTZEN, WERDEN SIE ZU EINER GANZ AUSSERGEWÖHNLICHEN KRAFT."

ALBERTO VOLLMER, CEO, SANTA TERESA

Leben verändern